fbpx
 

Young​Vision Festival 2019


Der Wandel ist Jetzt:
Gemeinsam in eine neue Kultur

 

Sei dabei und erlebe zehn bewegende Tage mit der YoungVision Community. Wir laden Dich ein, Dir selbst zu begegnen, Dich im Kontakt mit anderen zu erforschen und ganz ins Leben aufzublühen. Dein Potenzial will entdeckt, gelebt und verwirklicht werden.

 

Vom 09. bis 18. August 2019 auf dem wunderschönen Hof der Huldersun Akademie.

 

MehrTickets

Fast schon ’ne junge Tradition

Das YoungVision Festival wird 5! Und zum fünften Mal feiern wir das Leben und alles, was halt so dazu gehört: Begegnung – Meditation – Tanz.
Feiere mit uns!

Gemeinsam Neues entdecken

Vielleicht hast Du Dich schon einmal gefragt „Wie sieht denn nun das neue Miteinander aus?“. Wir machen uns mit Dir auf die Suche nach möglichen Antworten: Mit neuen Referenten*innen und neuen Workshops zu neuen Perspektiven!

Das volle Programm!

Von alten Hasen und neuen Gesichtern. Mit diesen Referenten*innen und DJs lässt sich das Leben feiern!

Vom 09. bis 18. August 2019

Luna García Fernandez

Luna García Fernandez

Der Wandel ist Jetzt

„Wenn ich an eine neue Kultur denke, denke ich an eine Welt in der wir uns einander zuwenden, erkennen, fühlen und zuhören. Dieses Jahr möchte ich mich auf eine Reise durch den Wandel in mir, in uns und in der Welt begeben. Gemeinsam werden wir an den Vormittagen einen Raum schaffen, in dem wir einander sehen, hören und uns begegnen dürfen.“

Helge Halling

Helge Halling

Entdecke Deine Kraft

„Um Ideen in die Welt zu bringen, brauchen wir Motivation und einen Plan, wie es geht. Doch oft scheitert es bereits an den eigenen Glaubens­sätzen. Oder wir werden von unseren Mitmenschen belehrt: Unsere Idee sei ja ohnehin zum Scheitern ver­urteilt. Um unsere Potenzial voll zu erleben, brauchen wir die Bereitschaft, für uns zu gehen. Und manchmal einen Funken Wut, um klar zu kommu­nizieren: Das bin ich!“
Bonita von Gizycki

Bonita von Gizycki

Kultiviere Deine Freude

Ich liebe es zu forschen, Wege und Möglichkeiten zu entdecken um noch mehr Freude zu spüren, unabhängig von anderen. Auf meiner Lebensreise habe ich Werkzeuge gefunden, die mich dabei unterstützt haben. Mein Wissen darüber möchte ich Euch schenken.

Johannes Steinmüller

Johannes Steinmüller

Open Air

„Die Atmosphäre, die sich durch Klang und Musik gestalten lässt, fasziniert mich sehr. Ich habe große Lust, auch auf diesem Festival mit meiner Leidenschaft zu einem einzigartigen Nachmittag beizutragen.“

 

Sophie Kinkel

Sophie Kinkel

Einzigartig und Verbunden

Ich liebe es, wenn Menschen und Natur in vollem Saft stehen und Unmögliches möglich wird.
Der Körper ist für mich ein wundervoller und magischer Zugangsort für Transformation, Wahrnehmung und unser Potenzial. Wir werden die Wahrnehmung für den Körper erhöhen und so Erfahrungsräume von freier fließender Energie und Verbundenheit öffnen.

Rafael Großmann

Rafael Großmann

Open Air

Die Musik und die damit entstehende Atmosphäre, die wir mit allen gemeinsam schaffen wollen, liegt uns am Herzen. Wir wollen einen Raum erschaffen, in dem wir gemeinschaftlich geben und nehmen.

 

Carla Tradt

Carla Tradt

Kollektive Führung

Kollektive Führung ist ein Experiment, ganz anders in Teams zu arbeiten – zutiefst menschlich, gleichzeitig effektiv und überraschend kollektiv intelligent. Dabei geht es um den Wandel von einer Machthierarchie zu einer intelligenteren Kompetenzhierarchie.

 

Laura Stanszus

Laura Stanszus

ClimateCulture-Lab

„Meine Passion ist es, mit Menschen zusammen deren Tiefe zu erforschen und sie zu unterstützen, mit sich selbst und der Welt liebevolle Freundschaft zu schließen. Zusammen untersuchen wir: Was ist mein Beitrag hier, jetzt?
Ich glaube, dass essentieller Bewusstseinswandel nur durch Selbsterkenntnis und Rückverbindung mit unserer Beckenkraft möglich ist
#weallneedmoresexy“

 

Hendryk Obenaus

Hendryk Obenaus

Kollektive Führung

„Im Workshop erkunden wir, wie Führung so gelebt werden kann, dass jede/jeder an ihrem/seinen Platz stehen und sich gemäß der eigenen Kompetenzen im Kontext der Gruppe einbringen kann. Kollektive Führung – we change the way we lead & work.“

 

Andrea Steckert

Andrea Steckert

ClimateCulture-Lab

„Gemeinsam mit Euch will ich den Status Quo des KlimaKulturWandels in Deutschland darstellen und reflektieren. Anschließend erforschen wir eigene Impulse und Methoden zur erfolgreichen Umsetzung in der Welt.“

 

Anne Rheinländer

Anne Rheinländer

Let’s Dance!

„Ich liebe es zu tanzen. Es ist für mich eine der größten Freuden und Leidenschaften in meinem Leben. Egal, ob das Tanzen sexy, lustig oder ruhig ist, es belebt meinen Körper im Ganzen.
Und tanzen bedeutet für mich Verbindung: Zusammen zu einem Lied tanzen, Bewegungen lernen, sich gegenseitig zu neuen Moves inspirieren, gemeinsam Choreografien kreieren und Spaß haben.
Also: Let‘s dance baby!“

Joe Jung

Joe Jung

Movement Awareness

„Wir erforschen gemeinsam, wie sich die bewusste und spielerische Erfahrung unseres Körpers auf unsere Selbstwahrnehmung, unser Wohlbefinden & unsere Beziehungen auswirkt. Meditative, kreative & anspruchsvolle Übungen erwarten uns. Es gibt viel Raum für Lebensfreude, Sanftheit und Klarheit.“

Assistenten

Assistenten

Reisebegleiter

„Das YoungVision Festival ist Deine Reise. Und wenn du unterwegs Begleitung suchst, sind wir für Dich da. Als Assistententeam unterstützen wir Dich mit Achtsamkeit und unserer Erfahrung bei deinen Prozessen.“

Du

Du

Dein Raum #Co-kreation

Wir laden Dich ein, unser Programm mitzugestalten. Es wird auch dieses Jahr wieder eine Open Stage geben, auf der Du Dich auf Deine Art zeigen und präsentieren kannst. Wir freuen uns schon auf die Vielfalt von Schönheit die sich uns zeigen wird.
Wir laden Dich ein, Deine Ideen immer mit uns zu teilen und Dich mit Deinem Wissen und Impulsen einzubringen.

Vom 09. bis 14. August 2019

Luna García Fernandez

Luna García Fernandez

Der Wandel ist Jetzt

„Wenn ich an eine neue Kultur denke, denke ich an eine Welt in der wir uns einander zuwenden, erkennen, fühlen und zuhören. Dieses Jahr möchte ich mich auf eine Reise durch den Wandel in mir, in uns und in der Welt begeben. Gemeinsam werden wir an den Vormittagen einen Raum schaffen, in dem wir einander sehen, hören und uns begegnen dürfen.“

Helge Halling

Helge Halling

Entdecke Deine Kraft

„Um Ideen in die Welt zu bringen, brauchen wir Motivation und einen Plan, wie es geht. Doch oft scheitert es bereits an den eigenen Glaubens­sätzen. Oder wir werden von unseren Mitmenschen belehrt: Unsere Idee sei ja ohnehin zum Scheitern ver­urteilt. Um unsere Potenzial voll zu erleben, brauchen wir die Bereitschaft, für uns zu gehen. Und manchmal einen Funken Wut, um klar zu kommu­nizieren: Das bin ich!“
Bonita von Gizycki

Bonita von Gizycki

Kultiviere Deine Freude

Ich liebe es zu forschen, Wege und Möglichkeiten zu entdecken um noch mehr Freude zu spüren, unabhängig von anderen. Auf meiner Lebensreise habe ich Werkzeuge gefunden, die mich dabei unterstützt haben. Mein Wissen darüber möchte ich Euch schenken.

Johannes Steinmüller

Johannes Steinmüller

Open Air

„Die Atmosphäre, die sich durch Klang und Musik gestalten lässt, fasziniert mich sehr. Ich habe große Lust, auch auf diesem Festival mit meiner Leidenschaft zu einem einzigartigen Nachmittag beizutragen.“

 

Sophie Kinkel

Sophie Kinkel

Einzigartig und Verbunden

Ich liebe es, wenn Menschen und Natur in vollem Saft stehen und Unmögliches möglich wird.
Der Körper ist für mich ein wundervoller und magischer Zugangsort für Transformation, Wahrnehmung und unser Potenzial. Wir werden die Wahrnehmung für den Körper erhöhen und so Erfahrungsräume von freier fließender Energie und Verbundenheit öffnen.

Rafael Großmann

Rafael Großmann

Open Air

Die Musik und die damit entstehende Atmosphäre, die wir mit allen gemeinsam schaffen wollen, liegt uns am Herzen. Wir wollen einen Raum erschaffen, in dem wir gemeinschaftlich geben und nehmen.

 

Anne Rheinländer

Anne Rheinländer

Let’s Dance!

„Ich liebe es zu tanzen. Es ist für mich eine der größten Freuden und Leidenschaften in meinem Leben. Egal, ob das Tanzen sexy, lustig oder ruhig ist, es belebt meinen Körper im Ganzen.
Und tanzen bedeutet für mich Verbindung: Zusammen zu einem Lied tanzen, Bewegungen lernen, sich gegenseitig zu neuen Moves inspirieren, gemeinsam Choreografien kreieren und Spaß haben.
Also: Let‘s dance baby!“

Assistenten

Assistenten

Reisebegleiter

„Das YoungVision Festival ist Deine Reise. Und wenn Du unterwegs Begleitung suchst, sind wir für Dich da. Als Assistententeam unterstützen wir Dich mit Achtsamkeit und unserer Erfahrung bei Deinen Prozessen.“

Du

Du

Dein Raum #Co-kreation

Wir laden Dich ein, unser Programm mitzugestalten. Es wird auch dieses Jahr wieder eine Open Stage geben, auf der Du Dich auf Deine Art zeigen und präsentieren kannst. Wir freuen uns schon auf die Vielfalt von Schönheit die sich uns zeigen wird.
Wir laden Dich ein, Deine Ideen immer mit uns zu teilen und Dich mit Deinem Wissen und Impulsen einzubringen.

Vom 14. bis 18. August 2019

Luna García Fernandez

Luna García Fernandez

Der Wandel ist Jetzt

„Wenn ich an eine neue Kultur denke, denke ich an eine Welt in der wir uns einander zuwenden, erkennen, fühlen und zuhören. Dieses Jahr möchte ich mich auf eine Reise durch den Wandel in mir, in uns und in der Welt begeben. Gemeinsam werden wir an den Vormittagen einen Raum schaffen, in dem wir einander sehen, hören und uns begegnen dürfen.“

Johannes Steinmüller

Johannes Steinmüller

Open Air

„Die Atmosphäre, die sich durch Klang und Musik gestalten lässt, fasziniert mich sehr. Ich habe große Lust, auch auf diesem Festival mit meiner Leidenschaft zu einem einzigartigen Nachmittag beizutragen.“

 

Rafael Großmann

Rafael Großmann

Open Air

Die Musik und die damit entstehende Atmosphäre, die wir mit allen gemeinsam schaffen wollen, liegt uns am Herzen. Wir wollen einen Raum erschaffen, in dem wir gemeinschaftlich geben und nehmen.

 

Carla Tradt

Carla Tradt

Kollektive Führung

Kollektive Führung ist ein Experiment, ganz anders in Teams zu arbeiten – zutiefst menschlich, gleichzeitig effektiv und überraschend kollektiv intelligent. Dabei geht es um den Wandel von einer Machthierarchie zu einer intelligenteren Kompetenzhierarchie.

 

Laura Stanszus

Laura Stanszus

ClimateCulture-Lab

„Meine Passion ist es, mit Menschen zusammen deren Tiefe zu erforschen und sie zu unterstützen, mit sich selbst und der Welt liebevolle Freundschaft zu schließen. Zusammen untersuchen wir: Was ist mein Beitrag hier, jetzt?
Ich glaube, dass essentieller Bewusstseinswandel nur durch Selbsterkenntnis und Rückverbindung mit unserer Beckenkraft möglich ist
#weallneedmoresexy“

 

Hendryk Obenaus

Hendryk Obenaus

Kollektive Führung

„Im Workshop erkunden wir, wie Führung so gelebt werden kann, dass jede/jeder an ihrem/seinen Platz stehen und sich gemäß der eigenen Kompetenzen im Kontext der Gruppe einbringen kann. Kollektive Führung – we change the way we lead & work.“

 

Andrea Steckert

Andrea Steckert

ClimateCulture-Lab

„Gemeinsam mit Euch will ich den Status Quo des KlimaKulturWandels in Deutschland darstellen und reflektieren. Anschließend erforschen wir eigene Impulse und Methoden zur erfolgreichen Umsetzung in der Welt.“

 

Anne Reinländer

Anne Reinländer

Let’s Dance!

„Ich liebe es zu tanzen. Es ist für mich eine der größten Freuden und Leidenschaften in meinem Leben. Egal, ob das Tanzen sexy, lustig oder ruhig ist, es belebt meinen Körper im Ganzen.
Und tanzen bedeutet für mich Verbindung: Zusammen zu einem Lied tanzen, Bewegungen lernen, sich gegenseitig zu neuen Moves inspirieren, gemeinsam Choreografien kreieren und Spaß haben.
Also: Let‘s dance baby!“

Joe Jung

Joe Jung

Movement Awareness

„Wir erforschen gemeinsam, wie sich die bewusste und spielerische Erfahrung unseres Körpers auf unsere Selbstwahrnehmung, unser Wohlbefinden & unsere Beziehungen auswirkt. Meditative, kreative & anspruchsvolle Übungen erwarten uns. Es gibt viel Raum für Lebensfreude, Sanftheit und Klarheit.“

Assistenten

Assistenten

Reisebegleiter

„Das YoungVision Festival ist Deine Reise. Und wenn Du unterwegs Begleitung suchst, sind wir für Dich da. Als Assistententeam unterstützen wir Dich mit Achtsamkeit und unserer Erfahrung bei Deinen Prozessen.“

Du

Du

Dein Raum #Co-kreation

Wir laden Dich ein, unser Programm mitzugestalten. Es wird auch dieses Jahr wieder eine Open Stage geben, auf der Du Dich auf Deine Art zeigen und präsentieren kannst. Wir freuen uns schon auf die Vielfalt von Schönheit die sich uns zeigen wird.
Wir laden Dich ein, Deine Ideen immer mit uns zu teilen und Dich mit Deinem Wissen und Impulsen einzubringen.

Gestalte

Unsere Vision einer neuen Kultur und: 
Der Alltag auf dem Festival

#miteinander

In dem Moment, in dem wir eine gemeinsame Vision leben, entsteht Gemeinschaft. Unsere ist authentisch, ehrlich und lebendig – ein Raum, um dein Potenzial zu entdecken und zu entfalten.

#bewegend

Von einer ich-zentrierten zu einer wir-zentrierten Kultur. Wenn wir einander in unserer Vision unterstützen, erleben wir die Bewegung der jungen Generation für den Wandel dieser Welt.

#achtsam

Wenn ich Dir zuhöre – wenn ich ehrlich zu Dir bin – wenn ich Dich sehe und Dir die Möglichkeit gebe, mich zu sehen – dann findet Berührung statt. Das YoungVision Festival öffnet Räume für Achtsamkeit, Kommunikation und Selbsterfahrung.

#drogenfrei

Drogen- und alkoholfreie Zone während der gesamten Festivalzeit? Bitte was? Ja genau! Warum? Einfach weil wir es können. Und weil es sich mit klarem Herzen und Verstand klarer blicken lässt.

#Kommunikation

In der Kommunikation tragen wir unser Wesen in die Welt, setzen Grenzen und prüfen unsere innere Wahrheit auf Gemeinsamkeiten und Unterschiede mit anderen. Stichwort: gewaltfrei und transparent.

#Konfliktbewältigung

Unser Team aus Assistentinnen und erfahrenen Trainern lädt Dich ein, Konflikte tiefgehend zu erkennen. Damit stehen sie Dir nicht mehr im Weg – sondern im Dienste Deines Wachstums.

#Selbsterfahrung

Grow into yourself: nicht nur das Motto des Festivals – sondern auch unsere Kompassnadel seit Anbeginn. Sei echt, überrasche Dich auch mal selbst und entdecke Dich dabei vielleicht sogar ganz neu.

#Reflexion

Wie oft haben wir im Alltag Zeit, inne zu halten und zu lauschen? Was macht das mit mir? Was fühlt sich gut an? Was nicht – und warum? Und: Wovor will ich mich eigentlich verstecken?
Für all diese Fragen ist hier Platz – und das nicht nur im Stillen. 

Stimmen vom Festival

»Auf dem YoungVision Festival zu sein, bedeutet für mich:
In einen ehrlichen Kontakt treten – Du darfst mich wirklich sehen, so wie ich Dich sehen darf. Eine wirkliche Verbindung einzugehen – es ist unbeschreiblich schön, wenn wir unsere Masken Stück für Stück fallen lassen können.

Ich habe eine tiefes Vertrauen, dass an diesem Ort und in diesem Feld alle Themen und Prozesse zu dem genau richtigen Zeitpunkt stattfinden. Mein Herz ist erfüllt von all den bisher unbeschreiblich schönen gesammelten Erfahrungen! Meine Vorfreude ist groß auf das alljährliche Wiedersehen!«

– Elena

»Mir gab das Festival bisher jedesmal Hoffnung!
Hoffnung darauf, dass es da draußen noch vieles gibt, was wir nicht verstehen, was sich aber lohnt, zu fühlen. Das Festival ist im positivsten aller Sinne ein Ausnahmezustand und sollte dies eigentlich gar nicht sein. Ich hätte gern die gleiche Atmosphäre 24/7.

Wenn ein Raum mit so viel Liebe und Hingabe geöffnet und gehalten wird und so viele tolle junge, mutige und motivierende Menschen aufeinandertreffen, dann ergibt einfach alles Sinn!«

– Tom

»Beim YoungVision Festival fühle ich mich zu Hause!
Dort bin ich angenommen und kann mich mit all meinen Facetten zeigen, erprobe mich und lerne so viel über das Leben. Ich liebe die offene und akzeptierende Haltung der Menschen dort, die dazu führt, dass es sich nach Gemeinschaft anfühlt.

Unendlich dankbar bin ich dafür, dass die Akteure und Akteurinnen das Festival jedes Jahr wieder auf die Beine stellen. Die Zeit dort miterleben zu dürfen, ist einfach das größte Geschenk!«

– Lotta

»Das YoungVision Festival ist der Hammer!
Für mich war das Festival immer ein Raum, mir selbst zu begegnen und mich besser kennenzulernen. Gerade im Kontakt mit anderen Menschen, die mich sehen und reflektieren können.

Gemeinsam eintauchen: In tiefe und bewegende Selbsterfahrung. Gemeinsam Licht ins Dunkel bringen: „Möchte ich mich und meine Gefühle weiter verleugnen und mich somit kleinhalten – oder anfangen mich anzunehmen, Mut fassen und für das Leben gehen, das wirklich in mir steckt?“

Wenn Du Dich auf dem Weg zu Dir und Deinem Platz in unserer Welt befindest, dann ist dieses Festival womöglich genau das Richtige für Dich!«

– Sylvester

Tickets!

Vom 09. bis 18. August 2019

Early Bird

Der frühe Vogel und so.
Du bist früh dran und das soll belohnt werden.
Hier kannst Du dir ein Early Bird Ticket für 200€ sichern. Nur solange der Vorrat reicht.

Standard

Gönn Dir einen Besuch auf dem YoungVision Festival 2019. Klingt simpel – ist es auch. Für 240€ bekommst Du hier das normale Festivalticket.

Freundschaft

Friendzone?
Hier nur von Vorteil für dich: Nimm Deine*n beste*n Freund*in mit und spare fast 10%.
Gilt nur für Freunde, die noch nie auf dem Festival waren. Und nur solange der Vorrat reicht.

Vom 09. bis 14. August 2019

Standard

Gönn Dir einen Besuch auf dem YoungVision Festival 2019. Klingt simpel – ist es auch. Für 120€ bekommst Du hier das normale Festivalticket.

Vom 14. bis 18. August 2019

Standard

Gönn Dir einen Besuch auf dem YoungVision Festival 2019. Klingt simpel – ist es auch. Für 120€ bekommst Du hier das normale Festivalticket.

Noch Fragen?

Vor dem Festival

Was mache ich, wenn ich zum Festival kommen will, aber in dieser Zeit Schule/Uni hab?

Du willst kommen und hast Schule/Uni? 

Wir haben die Lösung für Dich!

Schicke uns einfach eine kurze E-Mail mit Deinem Vor- und Nachnamen sowie Deiner Adresse an:

support@youngvisionfestival.de

Wir schicken Dir eine Teilnahmebestätigung zur Weiterbildung im Bereich Kommunikation- und Konflikttraining. 

Das klappt?

Bisher konnten wir damit schon Vielen die Möglichkeit geben, zum Festival zu kommen.

 

Was brauche ich alles?

Bitte bring den Haftungsausschluss und die Einverständniserklärung für die Bild- und Tonrechte unterschrieben mit. Solltest Du minderjährig sein, ist es wichtig eine erziehungsberechtigte Person unterschreiben zu lassen. Festivalteilnahme nur MIT unterschriebenen Haftungsausschluss möglich. Dies gilt für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, auch wenn Du es schon mal unterschrieben mitgebracht hast.

 

Packliste

  • unterschrieben und ausgefüllt:
  • Ticket (am besten ausgedruckt oder auf dem Handy)
  • Bargeld (für das Festival Café und Sessions)
  • Dicke Socken/Hausschuhe
  • Decke/Schlafsack/Kissen
  • Isomatte, Luftmatratze o. ä.
  • Handtücher
  • warme Klamotten für die Nacht
  • Meditationskissen/ -unterlage
  • Zelt, wenn du im Zelt schläfst 🙂
  • Verschließbare Trinkflasche
  • Eigener Becher für Heißgetränke
  • Musik und Instrumente
  • Yogamatte
  • Badesachen
  • Regensachen

Und alles was Dir noch so einfällt und Du brauchst 🙂

Wo findet das Festival statt?

In der wunderschönen Huldersun-Akademie in Hullersen – Nähe Göttingen

» Google-Maps

Wie komme ich nach Hullersen?

Auf der FB-Festival-Veranstaltung kannst Du auch eine Fahrgemeinschaft suchen oder anbieten.

Anreise

Der nächste Bahnhof ist „Einbeck Salzderhelden“. Von dort kannst Du mit dem Bus bis „Einbeck ZOB“ (Buslinie 230) oder mit der RB bis „Einbeck Mitte (ZOB)“ fahren.

Hier kannst du in die Buslinie 250 steigen und weiter bis zur Haltestelle „Hullersen Huldersen“ (Buslinie 250) fahren.

Dann noch 5 Min. Fußweg und du bist da.

 

Wichtig:

Der letzte Bus fährt um 17:33 Uhr „Einbeck Salzderhelden“ ab. Schau also, dass Du passend ankommst.

 

Abreise

Wir räumen alle gemeinsam auf und planen danach die Abfahrt gemeinsam. Wer mit dem Auto kommt, darf gerne Leute zum Bahnhof mitnehmen.

 

Wichtig:

Sonntags fährt der letzte Bus 16:51 Uhr. Bitte buche auch hier dementsprechend Deine Rückfahrt.

Wie setzen sich die Kosten für das Ticket zusammen?

Im Preis für das Festivalticket inkl. Campingplatz sind enthalten:

  • Beide Module: 240 Euro
    Modul 1: 126 Euro
    Modul 2: 108 Euro
  • 3x Täglich Bio-Vollwertverpflegung
  • tägliche Workshops und abwechslungsreiches Programm mit wundervollen Referenten*innen
  • ein Platz für Dich und Dein Zelt zum Übernachten sowie die Infrastruktur auf dem Gelände
  • das Festival wird von einem Team von erfahrenen Coaches, Psychologinnen, Trainerinnen und anderen Assistenten begleitet und ist für Dich da, wenn du Unterstützung brauchst. Darüber hinaus kannst Du bei ihnen Sessions für einen sehr geringen Preis buchen.
  • viele weitere Überraschungen und ganz viel Liebe

Das sind 34,80/36,60 Euro pro Tag für Workshops, Programm, Unterkunft und Bio-Vollwertverpflegung sowie eine qualifizierte Begleitung Deiner Prozesse.

Wie können wir für Euch die Preise trotzdem so niedrig halten?

Seit Januar sind 15 Personen mit der Organisation des Festivals beschäftigt und haben unzählige ehrenamtliche Arbeitsstunden und viel Liebe in die Vorbereitung gesteckt.

Mit dem Auf- und Abbau sind weitere 10 Personen beschäftigt, die ebenfalls ehrenamtliche Stunden und ebenso viel Liebe investieren.

Diese und viele weitere Menschen stecken viel Arbeit und freie Zeit in die Umsetzung des Festivals, damit es für uns ein unvergessliches Erlebnis wird und damit wir die Kosten so gering wie möglich halten können, damit sich viele junge Menschen das Ticket leisten können.

Wie bekomme ich Rabatt auf mein Ticket?

Ganz einfach! Du kannst auf dem Festival Aufgaben übernehmen. Hier die Jobangebote:

 

Küchenteam
Du bekommst fünf Tage Festival um sonst und die anderen fünf arbeitest Du voll in der Küche. #fünftagearbeiten=fünftage4free

 

Reinigungsteam
Die Huldersun Akademie sucht noch Hilfe für die Reinigung der Sanitären Anlagen. Bitte wende Dich hierfür an die Huldersun Akademie selbst: info@huldersun.de
#übernachtung4free

 

Einlass
#fünfzigeurorabatt

 

Auf/Abbauteam
Du kannst schon drei Tage vorher anreisen und zwei Tage länger bleiben. In diesen Tagen hilfst Du das Gelände in eine wundervolle Festival-Welt zu verwandeln.
#übernachtungen4free

Kann ich mehr geben?

Auf jeden Fall. Wenn Du mehr zahlst als Dein Ticket kostet, unterstützt Du damit jemanden der/die sich das Festivalticket nicht ganz leisten können. #mehrgebenwennichhabistsexy

Auf dem Festival

Was passiert, wenn ich Drogen/Alkohol auf dem Festival konsumiere?

Wer Drogen konsumiert, muss das Festival verlassen. Hier machen wir keine Ausnahmen. Solltest Du minderjährig sein, sind wir außerdem verpflichtet, Deine Eltern über den Konsum zu benachrichtigen.

Solltest Du merken, dass Du während des Festivals Drogen konsumieren möchtest, kannst Du immer einen Assistenten*in aufsuchen, der/die Dich begleiten und mit Dir genau hinschaut, wieso Du genau in diesem Moment das Bedürfnis hast.

Du fragst Dich: Wieso keine Drogen und kein Alkohol?
Auf dem Festival erreichen wir unter anderem durch Meditation, Selbstreflexion und Selbsterfahrung ein hohes Level an Intensität.

Es kann passieren, dass wenn in einem erweiterten Zustand des Bewusstseins, Drogen oder Alkohol konsumiert werden, die Psyche nicht mitspielt und im schlimmsten Fall eine Psychose ausgelöst werden kann. Außerdem können wir nicht sagen wie die individuelle Person auf Drogen oder Alkohol reagiert.

Außerdem wollen wir Dir die Möglichkeit geben, 10 Tage Festival mit all Deinen klaren Sinnen zu genießen.

Was kann Wandel in einer Kultur noch bedeuten #Co-kreieren?

Das Festival lebt von dem individuellen Einsatz aller Beteiligten. Dafür braucht es auch Dich. Während des Festivals gibt es zahlreiche Möglichkeiten, etwas an die Gemeinschaft zurückzugeben. Wir nennen es Giving-Back oder auch Karma-Yoga. Das ist bei uns nicht nur ein Extra mit schönem Namen, sondern essentieller Bestandteil des gemeinsamen Erschaffens einer neuen Kultur.

Mit dem Kauf eines Tickets darfst Du Dich als Teilgeber*in des Festivals betrachten und mit uns gemeinsam co-kreieren. Das Festival lebt vom Beitrag aller. Ob Du Dich an der Spülstraße austobst, Dich an der Vorbereitung des Essens beteiligst oder Dich anderweitig einbringst. All dies ist Teil des gemeinsamen Co-kreierens und genauso wichtig wie die Arbeit der Referenten, Assistenten und des Orga-Teams für die Umsetzung des Festivals. Und all dies macht es uns möglich, Dir das Ticket für einen so günstigen Preis anzubieten. Wir freuen uns auf Dich!

Ab wann darf ich anreisen?

Die Pforten sind am 09.08.2019 ab 14 Uhr für Dich geöffnet.

Anreise zum zweiten Modul: 14.08.2019 ab 10 Uhr.

Darf ich auch außerhalb von den Anreisetagen anreisen?

Wir machen Ausnahmen. Sollte es Dir nicht anders möglich sein und Du kannst nur an bestimmten Tagen kommen, lass es uns bitte wissen und Du bekommst alle Infos die Du dann benötigst.

Wie sieht der Tagesablauf aus?

08.00 bis 09.00 Uhr Bewegung oder Meditation
09.00 bis 10.00 Uhr Frühstück
10.30 bis 14.00 Uhr Beginn Programm im großen Zelt
14.00 bis 15.00 Uhr Mittagessen
15.00 bis 16.00 Uhr Pause
16.00 bis 19.00 Uhr Workshopzeit
19.00 bis 20.00 Uhr Abendbrot
ab 21.00 Uhr Abendprogramm

Was ist eine Session?

Bei einer Session hast Du die Möglichkeit, Deine auf dem Festival ausgelösten persönlichen Prozesse, Gedanken und Gefühle einem/einer Assistenten*in mitzuteilen. Diese begleiten Dich mit Achtsamkeit und ihrem individuellen Wissen bei Deinen Prozessen.

1 Session = 60 Minuten = 10 Euro*

*Diese können die Assistenten*innen am Ende behalten oder an YoungVision spenden.

 

Wie bekomme ich eine Session?

Schritt 1: Ich entscheide mich für eine*n Assistenten*in

Schritt 2: Ich überlege mir was ich zahlen möchte (mind. 10 EUR)

Schritt 3: Ich hole mir ein Ticket

Schritt 4: Ich gehe mit meinem Ticket zu meinem/meiner Assistenten*in und mache einen Termin aus

Schritt 5: Ich sitze in meiner Session

 

Was mache ich bei einem emotionalen Notfall?

Schritt 1: Ich gehe sofort auf eine*n Assistenten*in zu.

Schritt 2: Alle weiteren Schritte entfallen.

Oder schreib uns eine Nachricht …

12 + 6 =

Bereit für ein
neues Miteinander?